Logo
Örtliche Wohnungsgenossenschaft eG Jena

Unsere Wohngebiete

Wohngebiet Nord

Nord

Das Wohngebiet Jena-Nord mit über 9.100 Wohnungen erstreckt sich vom Stadtzentrum zu den ehemaligen nördlichen Vororten Löbstedt und Zwätzen. Die Saale bildet eine natürliche Grenze in östlicher Richtung zum Wohngebiet Jena-Ost (Wenigenjena). In westlicher Richtung wird Jenas Norden durch Höhenzüge und das Rautal begrenzt.

Der Ursprung der Wohnbebauung ist mit dem Bau des Saalbahnhofes und der Eisenbahnlinie im Jahr 1874 verbunden (Gründerzeit). Ende der 1950-er Jahre wurde der Wohnungsbau in Richtung Norden wieder angekurbelt und ist mit Unterbrechungen bis heute in Gang. Mehrere Bauabschnitte wie Nord I, Nord II oder Nordlichter sind prägend.

Die Örtliche Wohnungsgenossenschaft vermietet in Jena-Nord 393 Wohnungen.

Während Nord I noch relativ zentrumsnah ist und auf der Saaleniveau liegt, erstreckt sich Nord II an den Hängen des westlich angrenzenden Höhenzuges mit Blick auf das Saaletal und die gegenüber liegenden Höhenrücken (z.B. Jenzig).

Vor allem von unseren Wohnungen im Wohnraum Nord II ist man relativ schnell im Waldgebiet des sich anschließenden Rautals verschwunden.

Jena-Nord ist durch eine sehr gute Infrastruktur, belebte Spielplätze und dem Vorhandensein mehrerer Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf gekennzeichnet. Über den öffentlichen Nahverkehr ist fast überall im Wohngebiet auf kurzem Weg eine Anbindung ans Zentrum möglich.

Immer mehr Menschen ziehen in diesen Teil der Stadt. Gerade bei jungen Familien erfreut er sich wachsender Beliebtheit.